Buchrezension Abenteurerküche

Abenteuerküche

Autorin: Susanne Klug

Erschienen: 2017 bei ZS Verlag

96 Seiten

Draußen schmeckt es am besten! Und jeder Outdoor-Ausflug macht ordentlich Hunger und Appetit. Gut, wenn man mit Susanne Klugs „Abenteurerküche“ vorgesorgt hat. Dann werden nämlich italienische Antipasti-Spieße, Melonen-Salat-Sticks, Wraps, gefüllte Brote, Obst und Gemüse, Cake-Pops und süße Schnecken aus dem Rucksack und dem Picknickkorb gezaubert. Egal ob Stockbrot und Fleischspieße, Würstchen und Steaks direkt vom Lagerfeuer auf dem Campingplatz oder Pizza- und Pastawürfel auf dem Waldfest-Buffet: Mit diesem Kochbuch wird jeder Outdoor-Ausflug zum kulinarischen Abenteuer. Die Rezepte kommen ohne Fertigprodukte aus, sind schnell und einfach gemacht und an die Gesundheit wurde auch gedacht. Das ist echte Sonne-, Mond- und Sterne-Küche für die Clique, für Festivalbesuche mit Freunden, für Vater-Sohn-Wochenenden, Fahrradtouren zu zweit und Gartenfeste.

Ein tolles Buch mit über 40 Rezepten, die sich super umsetzen lassen. Zwei haben wir sofort nachgemacht und waren begeistert. Spielideen und nützliche Tips für große und kleine Abenteurer.  Das Buch ist mit den Maßen 19,2 x 1,4 x 22 cm nicht riesig und nicht schwer, so das man es wunderbar mitnehmen kann.

P.S. Das Buch bekommt ihr hier

Fotos: ZS-Verlag, Katharina Westberg

 

 

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.