Cadac vs Kohlegrill

Da wir dieses Jahr mit dem Zelt los wollen  haben wir uns für den Cadac einen Druckminderer für Gaskartuschen gekauft. Um sicher zu gehen , dass alles funktioniert, haben wir ein kleines Experiment gemacht:

Cadac vs. Kohlegrill

Wir haben auf dem Cadac und dem Kohlegrill jeweils die gleichen Sachen gegrillt:  Rosmarin- Balsamico- Schweinefilet, marinierte Entenbrust, Hähnchenbeine, Einhornwurst, Süßkartoffel-Toasties mit Ziegenkäse, Maiskolben, Börek Cigars mit Schokoladenfüllung und Prinzenburger.

Fazit:

Der Cadac hat einen super Job gemacht und läuft mit der Gaskartusche sehr gut. Es gab kaum einen Unterschied zum Kohlegrill. Das Fleisch war auf den Punkt. Bei den Süßkartoffeln und den Prinzenburgern muß man ein bisschen aufpassen, sonst hat man Kohle  😉 , das ist auf dem Kohlegrill etwas leichter mit der indirekten Wärme zu regeln.

Das Fleisch vom Holzkohlegrill schmeckt einen Tick rauchiger.   Alles in allem war es ein perfektes Essen und unsere Gäste waren begeistert.

 

P.S: Die Rezepte für das Schweinefilet, die Prinzenburger und die Entenbrust verlinke ich euch die Tage hier im Artikel. Die Rezepte für die Süßkartoffel-Toasties und die Börek-Cigars findet ihr im Buch Abenteurerküche.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.