Ooh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe

Moin ihr Pimper, ich war heute auf der oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe. Die Messen Caravaning Hamburg, Reisen Hamburg, Kreuzfahrtwelt Hamburg, Rad Hamburg und Autotage Hamburg unter einem Dach. Gestartet bin ich in der Halle A3. Dort und in den Hallen A4 und A1 findet ihr die Caravaning Hamburg. Wer sich ein neues Wohnmobil oder einen neuen Wohnwagen kaufen möchte ist hier genau richtig. Es sind viele unterschiedliche Modelle vertreten, egal ob für Familien oder allein Reisende, auch viele Firmen die z.B. ausgebaute VW-Busse vermieten. Auch der VW-Bus-Stammtisch Hamburg hat einige Modelle von Mitgliedern ausgestellt. Das fand ich total klasse, da es alles ältere Modelle sind und teilweise auch gepimpte. Wer auf der Suche nach einem Luftvorzelt ist, hat dieses Jahr Glück. Die Firmen Kampa, Outwell, Dorema und Gentle Tent sind vertreten und haben einige Zelte aufgebaut. Zubehör wird auch angeboten, allerdings nicht sehr viel. Mich hat da jetzt kaum etwas wirklich vom Hocker gehauen. Nach einer Currywurst ging es dann weiter in die Halle B1. Dort gibt es dieses Jahr eine Sonderfläche zum Thema Camping und Mee(h)r mit Einsteiger-Forum. Der Bereich ist sehr schön gemacht. Hier gibt es einen großen Sandkasten mit Kinetic Sand , eine Malecke, Kinderschminken, Tischtennisplatten, Slakline, Minigolf und eine Carrera-Bahn. In Liegestühlen mit einem Fischbrötchen in der Hand, kann man dem Treiben zusehen. Ansonsten findet ihr in den Hallen B2 und B3 die Reisen Hamburg, wo sich viele Städte und Länder vorstellen. Wer Hunger hat, sollte sich keine Currywurst in Halle 1 kaufen, sondern lieber zur Reisemesse rüber gehen. Dort gibt es eine große Auswahl an nationalen und internationalen Speisen. Auch der Fotohaven Hamburg ist in der Halle B2. Hier könnt ihr euch unter anderem von der Firma Rollei beraten lassen. Wem noch das passende Zugfahrzeug fehlt kann sich in der Halle B6 Anregungen bei den Autotagen Hamburg holen. In der Halle A2 geht es sehr sportlich zu. Auf einer Teststrecke dürfen Räder getestet und gekauft werden.

Mein Fazit von diesem Messetag: Während die Reisen Hamburg schön bunt ist und die Sonderfläche teilweise sehr liebevoll gestaltet ist, sind die Caravaning Hamburg und die Autotage doch sehr trist. Ich würde mir mehr Zubehör wünschen und zwar auch mal etwas besonderes und nicht immer diesen Einheitsbrei. Es war interessant, aber für mein Gefühl ist da noch Luft nach oben.

 

Open Air Das Festival- und Camping- Kochbuch

Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer: für ein paar Tage unter freiem Himmel leben, draußen feiern, kochen, entspannen. Stevan Paul und Daniela Haug waren einen Sommer lang unterwegs, mit Bulli, Campingkocher und Grill haben sie sechs der schönsten Musik-Festivals Europas besucht. Von Roskilde in Dänemark bis zum Dimensions-Festival am Meeresstrand von Kroatien blickten sie in die Töpfe der Festivalköche und Zeltnachbarn, ließen sich Rezepte verraten und Lebensgeschichten erzählen.

Über 100 Rezepte für jede Ausstattung und Gelegenheit, jenseits von Dosenravioli und Tütensuppe, dazu viele vegetarische und vegane Alternativen: vom stärkenden Frühstück über feine Snacks und hausgemachte „Fertiggerichte“ bis zu Grillpartys und Handfestem für den großen Hunger. Tipps zu Transport, Outdoor-Küchenausstattung und dem richtigen Umgang mit Gaskocher und Grill machen das Buch zum ultimativen Handbuch für draußen und unterwegs. Open Air Das Festival- und Camping- Kochbuch weiterlesen

Spinat-Knoblauch Risotto

Dieses Rezept kann man super in der Paellapfanne vom Cadac kochen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1200g Blattspinat (TK)
  •  6-8     Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 400g Risottoreis
  • 4 Teelöffel Pinienkerne
  • 250 ml Weißwein trocken
  • 4 Teelöffel Instant-Gemüsebrühe
  • 600- 700ml Wasser
  •  etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 8 Esslöffel frisch geriebenen Parmesan
  • 4 Esslöffel Saure Sahne

Spinat-Knoblauch Risotto weiterlesen

Bulgur- Salat mit Feta

Zutaten für 8-10 Portionen:

  • Bulgur 400g (trocken)
  • Gemüsebrühe 4 Teelöffel
  • Wasser 1700ml
  • rote Zwiebeln 2 Stück
  • Gurke 1 ganze
  • Cherrytomaten 250g
  • Zitronen 2 Stück
  • Senf mittelscharf 2 Teelöffel
  • Salz und Pfeffer je eine Prise
  • Schafskäse/ Feta 2 Packungen

Zubereitung:

Wasser mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum kochen bringen, den Bulgur hinzufügen und auf kleiner Stufe ca.15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen wurde. Zwischendurch umrühren, das es nicht ansetzt. Den Bulgur abkühlen lassen und in der Zeit Gurke und Tomaten in Würfel schneiden und in eine Salatschüssel geben , Zitronen pressen und den Saft mit dem Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Den Schafskäse/ Feta in Würfel schneiden und in ein Schälchen füllen.

Ist der Bulgur abgekühlt, mit dem Gemüse und dem Zitronensaft vermischen. Bis zum servieren kühl stellen. Bulger-Salat mit Feta servieren.

Guten Appetit

P.S.: Wer weniger Salat benötigt, nimmt von allem nur die Hälfte

Cadac vs Kohlegrill

Da wir dieses Jahr mit dem Zelt los wollen  haben wir uns für den Cadac einen Druckminderer für Gaskartuschen gekauft. Um sicher zu gehen , dass alles funktioniert, haben wir ein kleines Experiment gemacht:

Cadac vs. Kohlegrill

Cadac vs Kohlegrill weiterlesen